SV-OG Großauheim

Hundeschule und Hundeverein in Hanau


Ehrenordnung für langjährige OG-Mitgliedschaft

 

1. Allgemeines
Die SV-OG Großauheim (Ortsgruppe Großauheim im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V.) verleiht als entsprechende Anerkennung für langjährige Mitgliedschaft in der Ortsgruppe Ehrenurkunden, Ehrennadeln und Ehrengaben.
Diese Ehrenordnung ist unabhängig von in der Satzung vorgesehenen Ernennungen von Ehrenvorsitzenden und Ehrenmitgliedern, anderer Ehrenordnungen der Ortsgruppe oder anderen Regelungen und Ehrenordnungen des SV-Hauptvereins, der SV-Landesgruppe oder anderer Organisationen.

2. Ehrungen anderer Organisationen
Die SV-OG Großauheim beantragt für seine Mitglieder beim SV-Hauptverein, der SV-Landesgruppe, anderer Verbände und Organisationen sowie der Stadt Hanau, dem Main-Kinzig-Kreis und anderer öffentlicher Einrichtungen die Ehrungen entsprechend den dort geltenden Ehrenordnungen bei entspr. Dauer der OG-Mitgliedschaft oder -Tätigkeit.


3. Ehrungen
Für langjährige Mitgliedschaft in der SV-OG Großauheim, unabhängig von einer Dauer der Mitgliedschaft im SV-Hauptverein, wird eine Ehrenurkunde und Ehrennadel verliehen. Die erstmalige Verleihung erfolgt nach einer Mitgliedschaft von 5 Jahren und danach alle 5 Jahre (also für 5 Jahre, 10 Jahre, 15 Jahre usw.). Ununterbrochene Mitgliedschaft ist nicht erforderlich.
Ab einer Mitgliedschaft von 25 Jahren erfolgt zusätzlich die Verleihung einer Ehrengabe.
Die Ehrennadel trägt jeweils die Jahreszahl der Dauer der Mitgliedschaft, die Ehrenurkunde beschreibt den Vergabegrund.


4. Vorschlag und Beschluss
Die Ehrung wird von dem Vorstandsmitglied vorgeschlagen, das die Mitgliederliste führt (i.d.R. der Schriftwart), und der Vorstand entscheidet mit Stimmenmehrheit. Auch jedes andere Mitglied kann eine Ehrung für langjährige OG-Mitgliedschaft vorschlagen.
Der Vorstand achtet darauf, dass alle Mitglieder nach den gleichen Kriterien geehrt werden.


5. Verleihung
Die Verleihung der Ehrung erfolgt in würdigem, Mitgliederöffentlichen Rahmen durch den Vorsitzenden, stellvertretenden Vorsitzenden oder einem vom Vorstand festgelegtem Vorstandsmitglied.


6. Aberkennung
Ehrungen können auf Beschluss des Vorstands mit 2/3-Mehrheit aberkannt werden, wenn unwürdiges Verhalten bekannt wird.


7. Inkrafttreten
Diese Ehrenordnung für langjährige Mitgliedschaft wurde vom Gesamtvorstand am 01.12.2016 beschlossen und tritt ab 01.01.2017 in Kraft. Alle früheren Ehrenordnungen für langjährige Mitgliedschaft und Regelungen, die Ehrungen aufgrund langjähriger Mitgliedschaft beinhalten, treten damit außer Kraft.

 

Aktuelles

Schnuppertag "Mantrailing" am 26.5.2019 in Hanau-Großauheim

 

Mantrailing ist die Personensuche unter Einsatz von Gebrauchshunden, die Mantrailer oder Personenspürhunde genannt werden. Der hervorragende Geruchssinn der Hunde wird dabei besonders genutzt. Beim Mantrailing werden die Duftmoleküle der Zielperson gesucht und nicht die Bodenverletzungen wie dies z.B. bei der Fährtenarbeit der Fall ist. Beim Mantrailing wird ein Geruchsträger mit dem Individualgeruch der zu suchenden Person verwendet, um den Hund auf die Spur anzusetzen. Die Qualität des Geruchsträgers ist entscheidend für den Verlauf der Suche.
 
Mantrailing ist ein Spaß für Hund und Mensch. Nasen- und Sucharbeit ist eine artgerechte und sinnvolle Beschäftigung auch für Freizeit- und Familienhunde. Der Hund lernt hier selbständig, aber dennoch über die Leine durch den Halter kontrolliert, eine Geruchsspur zu verfolgen und wird hierbei ganzheitlich, d.h. geistig und körperlich ausgelastet. Zusätzlich wird dabei die Beziehung des Mensch-/Hund-Teams gefördert, die z.B. nicht mit der klassischen Unterordnung zu vergleichen ist. Zum Trailen sind Hunde aller Rassen und Mischlinge jeden Alters (auch bereits Welpen ab 10 Wo.) geeignet.
 
Die SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau, bietet einen Schnuppertag zum Mantrailing auf Weiterlesen ...

Werbung