SV-OG Großauheim

Hundeschule und Hundeverein in Hanau

 

Nach mehrmonatiger Ausbildung von Hund und Hundeführer fand am Sonntag, dem 9. September 2012 auf dem Vereinsgelände der SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau, die Prüfung zum Begleithund (BH) statt.Begleithundepruefung Hanau 2012 Sie ist zum einen für den Hund ein Beleg, dass er die Grundkommandos beherrscht, über Grundgehorsam verfügt und Alltagssituationen gut gewachsen ist, und zum anderen belegt sie für den Hundeführer, dass er mit seinem Hund umgehen kann und ein Grundverständnis zur Hundehaltung hat.

 

Unter Leitung von SV-OG-Ausbildungswart und Prüfungsleiter Joachim Guhl und der Bewertung durch SV-Leistungsrichter Ralf Hoffmann (Karlstein) begaben sich die Hundeführer mit 9 Hunden an den Start. Äußerst zufrieden zeigte sich Trainerin und Ausbilderin Michaela Herold als am Ende 8 Hunde die mehrteilige Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben, was auch ein Nachweis ihrer hervorragenden Vorbereitung der Teilnehmer war.

 

Zunächst mussten sich die Hunde einem Verhaltens- und Unbefangenheitstest unterziehen, den alle Hunde bestanden haben. Der darauf folgende Prüfungsteil des

Grundgehorsams (Unterordnung) ist für die meisten Hundeführer und Hunde der schwierigste Abschnitt der Prüfung, der auf dem Vereinsgelände des Großauheimer Hundevereins stattfand.  Der dritte Prüfungsteil findet im Verkehr und der Öffentlichkeit statt, wobei das sichere und freundliche Verhalten des Hundes gegenüber anderen Hunden und Verkehrsteilnehmern überprüft wird. Dieser Teil fand dann im Bereich des Hanauer Hauptbahnhofs statt.

 

Voraussetzung zur Teilnahme ist ein Mindestalter des Hundes von 15 Monaten. Als jüngste Hunde haben die 18 Monate alte English Cocker Spaniel-Hündin Lexy mit Hundeführer Jürgen Strohbach-Hofmann und ihr gleichaltriger Bruder Spike mit Joachim Strohbach die Begleithundprüfung erfolgreich bestanden. Ältester teilnehmender Hund war der 9 Jahre alte Westhighland Terrier-Rüde Toby mit SV-OG-Vorsitzender Hans-Dieter Koch, der zum zweiten Mal die Prüfung mit Erfolg absolvierte. Die Plakette als Begleithund darf künftig auch der Beagle-Mix-Rüde Sam, mit dem Hundeführerin Anja Haider problemlos an den Start ging, tragen. Eine Urkunde zur bestanden BH-Prüfung erhielt auch Claudia Scheitler mit ihrer knapp 2 Jahre alten Labrador Retriever-Hündin Cora. Ebenfalls der Bearded Collie-Rüde „Bodo" Enjoy Fawn Silkman with Heart mit Hundeführerin Mona Schommer und der Airdale Terrier-Rüde „Chaco" vom Ith mit Beate Friedel konnten souverän alle Prüfungsteile absolvieren. Ein zweites Mal bei der Veranstaltung stellte sich Joachim Strohbach mit seinem weiteren English Cocker Spaniel-Rüden „Steven" von der Mathildenhöhe, der bereits vor 2 Jahren das BH-Kennzeichen erhielt, dem Richter und war erfolgreich. Aus den Händen des Prüfungsleiters erhielten alle erfolgreichen Prüflinge zum Abschluss einen Pokal und ihren Leistungsnachweis.

 

Diese im VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) einheitliche BH-Prüfung berechtigt nun alle erfolgreichen Hunde der SV-OG Großauheim zur Teilnahme an weiteren Prüfungen und Wettkämpfen im Hundesport, wie z. B. Agility, Obedience, VPG, Turnierhundesport (THS) oder Fährtenarbeit (FH).

 

Sachkundepruefung Hanau 2012Vor Teilnahme an der Begleithundeprüfung muss ein Hundeführer auch den schriftlichen Nachweis seiner Sachkunde erbracht haben, der allgemeines und spezielles Wissen zum Hund, seinen Sinnen und seinem Verhalten, Hundehaltung, Hundekrankheiten, gesetzliche Bestimmungen und Fragen zum VDH und Verband enthält. Diesen Test absolvierten alle Teilnehmer vorher erfolgreich. So könnten Anja Heider, Claudia Scheitler, Mona Schommer, Susanne Köppel-Barakovic, Antje Schott und Beate Friedel sowie die knapp 10-jährige Laura Scheitler als jüngste Teilnehmerin die SV-Hundeführer-Lizenz in Empfang nehmen.

 

Weitere Informationen zur nächsten Begleithundprüfung, Sachkundenachweis und Vorbereitung finden Sie BlockContentBullets hier.

 

Aktuelles

Winterpause: 23.12.2018 - 7.1.2019


Während eines Teils der Weihnachts- und Winterzeit machen auch wir Winterpause: Sonntag, 23. Dezember 2018 bis Montag, 7. Januar 2019. In dieser Zeit finden keine Kurse statt und unser Vereinsgelände ist geschlossen. Ab 8. Januar 2019 sind dann alle wieder herzlich zu unseren Übungs- und Trainingsstunden, in unserem Vereinsheim und auf unserem Vereinsgelände willkommen.


Der Vorstand wünscht schon jetzt allen Vereinsmitgliedern, Kursteilnehmern und Freunden schöne, ruhige, erholsame und gesegnete Weihnachtsfeiertage und einen guten, gesunden und erfolgreichen Start ins neue Jahr 2019!

 

Werbung